Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

SWM Motorrad Forum

Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 21:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Willkommen im SWM Motorrad Forum

Hier findest du News & Diskussionen rund um die neuen SWM Motorrad - Modelle. Wir wünschen dir viel Spass im Forum

Bild


Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reifenfreigaben
BeitragVerfasst: Mi 3. Jul 2019, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:45
Beiträge: 45
Hallo Gemeinde,

bei der Suche nach offiziellen Reifenfreigaben werdet Ihr nichts finden. Für die X gibt es den Metzeler Sahara 3 und den Heidenau K60 Scout - end of story.

Aber ich habe bei den Großen nachgefragt. Die beste Antwort kam von Continental.

Zitat:
"Mit EU-Beschluss 97/24/EU entfällt prinzipiell die Reifenbindung für Motorräder in der EU. Dies bedeutet, dass grundsätzlich jede Reifenkombination, die den Größen, Tragfähigkeits und Lastindex erfüllt, auf dem Fahrzeug montiert werden kann. Jedoch wissen wir, dass nicht unbedingt jeder Reifen der diesen Mindestanforderungen entspricht, auch mit jedem Motorrad harmoniert.
Um etwaige kritische Fahrzustände bei Höchstgeschwindigkeit oder Nutzung der maximalen Zuladung zu vermeiden, prüfen die Hersteller mittels eigener Reifenfahrversuche ihre Produkte auf den jeweiligen Motorradmodellen.
Wenn die Fahrversuche unter allen Fahr- und Belastungszuständen keine kritischen Parameter aufweisen, erstellen sie dann für diese Produkte die jeweiligen Reifenfreigaben für das Motorrad.
Dies ist ein aus unserer Sicht verkehrstechnisch wichtiger Bestandteil zur Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr, besonders in Deutschland, wo keine prinzipielle Geschwindigkeitsbegrenzung existiert.
In Bezug auf die Halterhaftung, ist die jeweilige Reifenfreigabe das entscheidende Dokument, um den Nachweis zu erbringen, dass die montierte und durch Freigabe dokumentierte Bereifung unter allen Fahrzuständen mit dem jeweiligen Motorrad harmoniert.
Werden Motorradreifen auf ein Motorrad montiert, die zwar gemäß Richtline 97/24/EU zugelassen sind, jedoch nicht mittels Freigabedokument für das Motorrad freigegeben sind, können wir nicht ausschließen, dass unter bestimmten Fahrzuständen und Belastungen kritische fahrdynamische Zustände auftreten können.

Wir empfehlen daher grundsätzlich die Montage von Reifen entsprechend der Freigaben für das jeweilige Motorrad.

Wenn in Ihren Kfz.-Papieren bzw. im CoC (auch EWG-Übereinstimmungsbescheinigung genannt) keine Reifen-Fabrikatsbindung (Reifenherstellerbindung) eingetragen ist, dürfen Sie - in den dort aufgeführten Seriengrößen - unsere Bereifung ohne weiteres fahren. Es wird keine Bescheinigung / Eintragung benötig. (Liegt eine Fabrikatsbindung vor, sind im Fahrzeugschein / COC-Papier die entsprechenden Reifenhersteller angegeben.)

Haben Sie eine Reifenherstellerbindung eingetragen, dürfen Reifen (auch in Kombination) nur so montiert werden, wie in der Freigabe angegeben. D.h. es dürfen nur die nebeneinander gelisteten Profile kombiniert werden. Querkombinationen sind nicht zulässig."


Ich habe mich ausführlich damit beschäftigt und mein nächster wird ein Continental Trail Attack 3. In unseren Papieren und der Zulassung findet sich keine Eintragung für einen bestimmten Hersteller, also haben wir hier die freie Wahl.

Curve


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenfreigaben
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 12:56 
Offline

Registriert: Sa 3. Mär 2018, 18:04
Beiträge: 29
Wohnort: Mannheim
Hallo Curve,

Von Mitas habe ich auf Nachfrage für folgende Reifen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Superdual X bekommen:

E-07
E-09
E-10

jeweils in Dakar und Standardausführung. Mein nächster Reifen wird der E-07.

Gruß,
Nick


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenfreigaben
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:45
Beiträge: 45
Danke Nick für die Information. Bin auch noch an Mitas dran und bin gespannt, ob ich die gleiche Antwort bekomme.

Gruß
Curve


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenfreigaben
BeitragVerfasst: Mo 8. Jul 2019, 22:36 
Offline

Registriert: Sa 3. Mär 2018, 18:04
Beiträge: 29
Wohnort: Mannheim
Ich kann Dir das PDF auch gerne zukommen lassen.

Gruß,
Nick


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifenfreigaben
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2019, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2018, 12:45
Beiträge: 45
Mitas hat geantwortet. Reifenfreigaben nun schriftlich

Zitat:
Wir möchten grundsätzlich darauf hinweisen, dass nach der aktuellen Gesetzeslage die Verwendung von Reifen grundsätzlich nicht erlaubt, deren Geschwindigkeitsindex unterhalb der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges liegt. Es gibt hier jedoch eine Übergangsregelung bis zum 30.9.2024 für Reifen, die vor 2018 produziert wurden. Wir hoffen hier in nächster Zeit auf eine Gesetzesänderung, die diese Beschränkung wieder aufhebt.

siehe Bilder im Anhang


Dateianhänge:
Mitas 1.JPG
Mitas 1.JPG [ 162.95 KiB | 573 mal betrachtet ]
Mitas 2.JPG
Mitas 2.JPG [ 74.61 KiB | 573 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz