Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

SWM Motorrad Forum

Aktuelle Zeit: So 24. Feb 2019, 05:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Willkommen im SWM Motorrad Forum

Hier findest du News & Diskussionen rund um die neuen SWM Motorrad - Modelle. Wir wünschen dir viel Spass im Forum

Bild


Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gabelfeder zu hart und Abhilfe
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 21:43 
Offline

Registriert: Do 6. Sep 2018, 12:22
Beiträge: 5
Ich fahre Die Superdual X seit letztem Dezember nun fast 4000 km und die harte Gabel hat mich bisher fast wahnsinnig gemacht. Sie ist überhart und selbst bei softester Druckstufe ist vor allem das Losbrechmoment so hoch, dass man gerade auf Strassen 3. Kategorie das Gas rausnehmen muss, weil man über die Unebenheiten drüber fliegt und Bodenkontakt verliert. Im Gelände bekam ich von der Rüttelei die übelsten Kopfschmerzen nach einem Tag Endurowandern. Das Problem liegt im viel zu harten Setting der Maschine. Die Gabel hat Federn mit der Federrate 7 N/mm (!), dies ist bretthart, eine Enduro hat normalerweise Federn mit 4,5 -5N/mm. Genau so der unverständlich hohe empfohlene Luftdruck, völlig daneben. Empfehlen kann man vorne bei Strasse ca. 1,9 und hinten ca. 2,2 (etwas härter bei forscher Gangart oder höherer Belastung plus minus nach eigenen Vorlieben). Nach einer kurzen Stipvisite bei Gabelfedern Wirth können die einem nur Federn anbieten mit 5,89 und leider nur 50 mm kürzer. Gekauft und verbaut hat dies nur unwesentlich Verbesserung gebracht, das schwere Losbrechmoment verbleibt. Davon rate ich ab. Das Problem ist die Konstruktion der Gabel selbst.

Und hier nun die Lösung an Alle:

Franz Racing Suspension, franzracing.eu hat mir die Gabel mit neuen Gabelfedern mit 4,8 in der Orginallänge bestückt und der Gabel ein neues Setting verpasst sowie durch Polieren etc. die Reibungen vermindert. Habe sie heute eingebaut und eine Probefahrt gemacht, die Superdual X fährt sich endlich sensibel ansprechend und mit guter Progression, quasi als hätte sie eine neue, ordentliche Gabel drin. Ich kann dieses Tuning jedem nur wärmstens empfehlen, die X ist eine ausgewogene Enduro mit leider billigen Federelementen (ich weine den Marzocchi Komponenten nach) , Fast Ace kommt aus Asien und ist extrem billig aufgebaut und schwer. Das Tuning hat ca. 300 ,- € gekostet inkl. neuer Federn, Gabelsimmeringen und speziellem Gabelöl. Ist meiner Meinung nach jeden Cent wert, ich habe ein "neues" Motorrad und bin erleichtert. Das Federbein hinten lässt sich leider nicht tunen, da man es nicht öffnen kann.

Bei Fragen meldet Euch,

Grüsse, Percy


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelfeder zu hart und Abhilfe
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 20:46 
Offline

Registriert: Sa 3. Mär 2018, 18:04
Beiträge: 24
Wohnort: Mannheim
Hallo Percy,

vielen Dank für Dein Feedback. Wie ist das verhalten bei hoher Geschwindigkeit mit dem neuen Setup?
Hast Du die Gabel zu Franz Racing geschickt oder wie ging der Umbau vonstatten?

Allzeit gute Fahrt,
Nick


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelfeder zu hart und Abhilfe
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 10:53 
Offline

Registriert: Do 6. Sep 2018, 12:22
Beiträge: 5
Hallo Nick,

man baut sie aus und schickt sie dorthin. Bitte vorher anrufen und einen Termin vereinbaren sowie den Fragebogen auf der Homepage penibel ausfüllen, die Jungs sind normalerweise mindestens 3 Wochen im Voraus ausgebucht. Die bearbeiten dann die Gabel am Tag Deines Termins und mich haben sie dann noch angerufen und mich informiert. Anschliessend geht die Gabel per Post raus und 2 Tage später hast Du sie wieder ! Geliefert wurde sie mit jeweils 8 Klicks aufgedreht (von der härtesten Stufe weg) Zug- und Druckstufe. Ich fahre sie im Moment bei 11 Klicks jeweils, da spricht sie echt sensibel an mit guter Progression. Sind dann noch 6 Klicks bis zur weichsten Einstellung übrig :-) Fahrverhalten bei höherer Geschwindigkeit stabil, bis jetzt aber nur 120 km getestet. Ein Pendeln wird jedoch nach meiner Erfahrung auch nicht bei Top Speed auftreten. Ich werde es testen und berichten !

Grüsse und gute Fahrt !

Percy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Gabelfeder zu hart und Abhilfe
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 11:36 
Offline

Registriert: Do 6. Sep 2018, 12:22
Beiträge: 5
soo...nach einer Tagestour diesen Montag in den Rheingau kann ich nach 240 km sagen, die "neue" Gabel funktioniert super, immer Bodenhaftung und auch kein Pendeln bei hoher Geschwindigkeit auf der Landstrasse / Autobahn. Die Fahrwerks- Stabilität ist durch das Wegfallen der Bockigkeit und das feine Ansprechverhalten gepaart mit guter Progression gefühlt eher noch höher.

Grüsse,

Percy


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  

Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz